Kunstwerkstatt am Hellweg
Panorama 02
Die Idee der Kunstwerkstatt am Hellweg


Die Idee der Kunstwerkstatt, die seit 1995 umgesetzt wird, lässt sich vielleicht wie folgt skizzieren:
  • Kunst … Musik, Literatur, Malerei …
  • Werk … schöpferische Augenblicke …
  • Statt … Ort für Begegnungen und Inspiration …
In gewisser Weise ist dies ein offenes Projekt für alle, die daran mitwirken.

Für die Öffentlichkeit sichtbar wird die Kunstwerkstatt jedenfalls seit 1995 als Podium für professionelle (etablierte und Nachwuchs-) Interpreten aus aller Welt, zu denen wir und unter denen sich in den Jahren vielfache enge Freundschaften entwickelt haben.

Den Schwerpunkt bilden dabei Aufführungen von Werken sogenannter klassischer Musik, wobei wir selbst diese Bezeichnung als völlig unsinnig ansehen und die damit gezogenen vermeintlichen Grenzen ebenfalls. Bei unseren Moderationen ist es daher immer wieder ein Vergnügen, dies wie vieles andere zu hinterfragen. In immer wieder neuen Projekten erproben wir Annäherungen an unser Anliegen und Treiben aus verschiedensten Perspektiven.

Ein erstes literarisches Projekt wurde 2002 realisiert. Seit Beginn gab es auch immer wieder dem Rahmen angepasste Theaterinszenierungen, wobei wir Stolz darauf sind, dass die erste von Adolf Dresen realisiert wurde.

Was Sie bei uns erwartet, beschreibt die Presse wie folgt:
  • „… ausgezeichnete Akustik …“
  • „… die hervorragenden Interpreten …“
  • „… Enthusiasmus der Interpreten …“
  • „… hier spürt man richtig die Liebe zur Kunst …“
  • „… Authentizität ist Trumpf …“
  • „… Frische Blumen, duftende Kerzen: viele Faktoren kommen zusammen, die den Konzertbesuch angenehm machen …“
  • „… inmitten der Maschinen einer 100 - jährigen Stellmacherei …“
  • „… in ungezwungener Atmosphäre mit den Interpreten bei einem Glas Wein ins Gespräch kommen …“
Diese rein private Initiative begann 1995, der Freundeskreis (gemeinnütziger Verein) wurde 1998 ins Leben gerufen. Unsere Veranstaltungen stehen für alle offen; auch wer noch nie einen Konzertsaal betreten hat, braucht keine Schwellenangst zu haben.

Wer will, kann nach den Konzerten mit den Interpreten ins Gespräch kommen.

Umsetzungserfolg und Akzeptanz bei Interpreten, Publikum und Kommune haben unsere Erwartungen bei weitem übertroffen.

Seit einigen Jahren zählt der Verein zum Kreis der von der Stadt Bochum institutionell geförderten privaten Kultureinrichtungen.

2013 haben wir als Initiatoren die Ehrenplakette der Stadt Bochum erhalten.

2014 wurde uns der Gertrudispreis der Stadt Wattenscheid verliehen.




Im Juni 2015 konnten wir unser 20 - jähriges Jubiläum feiern.






---------
Theaterabend
-
Tigergeschichte (Dario Fo)
Freitag, 27. April 2018, 19:30 Uhr
Klavierabend
-
Gabriel Fauré, das Klavierwerk - Teil 1
Freitag, 18. Mai 2018, 19:30 Uhr
Sonntag, 20. Mai 2018, 16:00 Uhr
Klavierabend
-
Klassik und Romantik
Dienstag, 22. Mai 2018, 19:30 Uhr
Klavierabend
-
Mozart, Debussy, Chopin, Beethoven
Freitag, 01. Juni 2018, 19:30 Uhr
Sonntag, 03. Juni 2018, 16:00 Uhr
Flöte & Cello
-
in Planung
Freitag, 29. Juni 2018, 19:30 Uhr
Sonntag, 01. Juli 2018, 16:00 Uhr
Klavierabend
-
Klassik und Romantik
Freitag, 27. Juli 2018, 19:30 Uhr
Sonntag, 29. Juli 2018, 16:00 Uhr
Solo + Duo + Trio
-
in Planung
Freitag, 21. September 2018, 19:30 Uhr
Klavierabend
-
Klassik und Romantik
Freitag, 05. Oktober 2018, 19:30 Uhr
Sonntag, 07. Oktober 2018, 16:00 Uhr
AVANTI DILETTANTI
-
Podium für begeisterte Amateure
Samstag, 06. Oktober 2018, 18:00 Uhr
Klavierabend
-
Mozart, Schubert
Freitag, 02. November 2018, 19:30 Uhr
Sonntag, 04. November 2018, 16:00 Uhr
Violine und Klavier
-
Wiener Klassik
Donnerstag, 15. November 2018, 19:30 Uhr
Freitag, 16. November 2018, 19:30 Uhr
Samstag, 17. November 2018, 19:30 Uhr
Sonntag, 18. November 2018, 16:00 Uhr
Klavierabend
-
Klassik und Romantik
Montag, 19. November 2018, 19:30 Uhr
Mittwoch, 21. November 2018, 16:00 Uhr
Märchenabend
-
Märchen live erzählt
Freitag, 07. Dezember 2018, 19:30 Uhr
Barockmusik
-
Musik des Barock
Sonntag, 09. Dezember 2018, 16:00 Uhr
Klavierabend
-
Klassik und Romantik
Freitag, 14. Dezember 2018, 19:30 Uhr
Sonntag, 16. Dezember 2018, 16:00 Uhr