Kunstwerkstatt am Hellweg
Mephisto spielt Geige
Florian Mayer
Termin
Freitag, 20. Oktober 2017, 19:30 Uhr
Sonntag, 22. Oktober 2017, 16:00 Uhr
Florian Mayer
---------
Programm

Niccolò Paganini              aus den 24 Capricen für Violine solo Op. 1

Robert Schumann           aus dem Album für die Jugend Op. 68

Franz Schubert                 "Erlkönig" und "Gretchen am Spinnrade"

Franz Liszt                          Mephisto-Walzer No. 1

George Gershwin            aus dem American Songbook

u.a


---------
Vita

Der Dresdner Geiger Florian Mayer begeistert seit Jahren durch Originalität und charismatische Bühnenpräsenz ein ständig wachsendes Publikum. Die Presse bescheinigte ihm schon frühzeitig "berstendes Musiziertemperament, improvisatorische Fähigkeiten, sowie hohes geigerisches Können". Der studierte "Klassiker" liebt das Experiment und setzt auf Vielseitigkeit. Vom klassischen Violinabend über die freie Improvisation bis hin zum weiten Feld der Jazzmusik spannt er gekonnt den musikalischen Bogen -- manchmal auch an einem einzigen Konzertabend. Er überrascht mit Neuentdeckungen, mit ungewöhnlichen Spielarten und ungewohnten Programmzusammenstellungen.
Florian Mayer studierte an der Dresdner Musikhochschule bei Prof. Heinz Rudolf und KV Prof. Wolfgang Hentrich. Im Laufe der Orchesterausbildung kam er mit namhaften Dirigenten wie Sir Colin Davis, Marek Janowski und Wayne Marshall zusammen. Diplom und Aufbaustudium absolvierte er "mit Auszeichnung" und konzentrierte sich anschließend in der Meisterklasse auf seine solistische Laufbahn. Florian Mayer sucht stets nach musikalischen Herausforderungen und zeigt sich virtuos und unkonventionell. Neben Soloabenden mit Werken von Niccolo Paganini oder Heinrich Wilhelm Ernst wählte er das Korngold Violinkonzert für sein Debüt und nahm Werke wie Rudi Stephans "Musik für Geige und Orchester" oder Ralph Vaughan Williams' "The Lark Ascending" in sein Repertoire auf. Er brachte das Violinkonzert des Amerikaners Steven Rosenhaus und zahlreiche Werke seines Vaters Eckehard Mayer zur Uraufführung. In der Konzertreihe "Bulgarische Stimmen" stellte er weitgehend unbekannte klassische Violinliteratur bulgarischer Komponisten vor. 2001 erhielt Florian Mayer das Carl Maria von Weber-Stipendium sowie den Nachwuchsförderpreis der Sächsischen Zeitung. Er war mehrfach beim Moritzburg Festival, bei den Dresdner Musikfestspielen und anderen Festivals zu erleben.
Mit großer Hingabe pflegt Florian Mayer seine musikalischen Vorlieben außerhalb der Klassik. Begegnungen mit Jazzlegenden wie Günter Baby Sommer und Günter Hörig, Duoabende mit dem Pianisten Andreas Gundlach sowie eine langjähirge Zusammenarbeit mit dem Gitarristen Falk Zenker prägten seinen Weg zum Jazz und dem experimentellen Musizieren. Als Studiomusiker wirkte er bei Produktionen der Pet Shop Boys und Sido mit. Als Mitglied der Gruppe Das Blaue Einhorn gestaltete er mit rund 100 Konzerte jährlich bis 2013 die letzten 7 Jahre der Bandgeschichte mit.
Florian Mayer kann auf eine langjährige Erfahrung im Theaterbetrieb zurückblicken. In zahlreichen Produktionen des Staatsschauspiels Dresden, aber auch der Semperoper und anderer Dresdner Häuser sowie am Deutschen Nationaltheater Weimar, wirkte er bereits mit. Zu einer Paraderolle entwickelte sich "Der Fiedler auf dem Dach" im Musical "Anatevka", den er in Dresden und Cottbus überaus erfolgreich auf der Bühne darstellte. Sein Gastengagement am Staatstheater Cottbus von 2012 bis 2016 umfasste auch die Rolle des Zigeunergeigers in der Operette "Gräfin Mariza".
Eine eigene Veranstaltungsreihe unter dem Titel "Mayer trifft..." richtet Florian Mayer im Dresdner KulturHaus Loschwitz aus. Darin lädt er in loser Folge verschiedene Künstler zum Gespräch und gemeinsamer  Aktion ein. Im Frühjahr 2014 erschien Florian Mayers eigenproduzierte Debüt-CD mit selbst komponierten "11 Präludien für Violine solo". Es folgte der ebenfalls auf CD veröffentlichte Live-Mitschnitt seiner Programms "Mein Paganini" im Jahre 2015. Im Herbst 2017 wird Florian Mayers neues Programm "Mein Paganini - HERBSTREISE" veröffentlicht werden, wie auch im kommenden Jahr ein weiteres Album mit "Humoresken im spanischen Stil".
Ab der Saison 2017/18 gehört Florian Mayer zum Ensemble der Formation PAGO LIBRE aus der Schweiz.

---------
Mephisto spielt Geige
-
Klavierstücke bearbeitet für Violine Solo
Freitag, 20. Oktober 2017, 19:30 Uhr
Sonntag, 22. Oktober 2017, 16:00 Uhr
AVANTI DILETTANTI
-
Podium für begeisterte Amateure
Samstag, 21. Oktober 2017, 18:00 Uhr
Klavierabend
-
Clementi, Chopin, Beethoven
Freitag, 03. November 2017, 19:30 Uhr
Sonntag, 05. November 2017, 16:00 Uhr
Klavierabend
-
Mozart, Schubert u.a.
Freitag, 17. November 2017, 19:30 Uhr
Sonntag, 19. November 2000, 16:00 Uhr
Klaviertrio
-
in Vorbereitung
Dienstag, 21. November 2017, 19:30 Uhr
Märchenabend
-
Märchen live erzählt
Freitag, 01. Dezember 2017, 19:30 Uhr
Barockmusik
-
Musik des Barock
Sonntag, 03. Dezember 2017, 16:00 Uhr
Klavierabend
-
Klassik und Romantik
Freitag, 15. Dezember 2017, 19:30 Uhr
Sonntag, 17. Dezember 2017, 16:00 Uhr